Rückbildung mit Pilates: Personaltraining mit oder ohne Baby

Schwangerschaft und Geburt sind einschneidende Erlebnisse im Leben einer Frau: Sie halten zahlreiche Herausforderungen bereit, sowohl auf körperlicher als auch auf emotionaler Ebene. Höhen und Tiefen stehen fast auf der Tagesordnung. Und nach der Entbindung ist erstmal nichts mehr so, wie es war – das Neugeborene fordert die gesamte Aufmerksamkeit, doch auch der von der Geburt strapazierte Körper muss seine Mitte wiederfinden.

Im Kurs „Rückbildung mit Pilates“ in Zürich möchten wir dich als frischgebackene Mutter genau dabei unterstützen. Vielleicht noch mehr als in anderen Kursen sind hier Körper, Seele und Geist unweigerlich miteinander verbunden. Gerade deswegen bieten wir diesen Kurs nur in Kleingruppen oder als Einzeltraining (mit oder ohne deinem Baby) an, denn so können wir uns ganz auf deine individuellen Bedürfnisse fokussieren.

Pilates eignet sich ideal als Unterstützung bei der Rückbildung, da es zahllose Möglichkeiten bietet, die Übungen optimal auf den körperlichen Rückbildungsprozess anzupassen. Gern unterstützen wir dich und dein Kind auf diese Weise in der Zeit nach der Schwangerschaft. Zögere bei Fragen zu diesem oder zu meinen anderen Pilates-Kursen in Zürich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen, und wir klären dich über die Besonderheiten des Trainings auf!

Rückbildung genau so, wie du willst: In der Kleingruppe oder im Personaltraining:

 

 

Was wird durch Pilates erreicht?

Auch wenn der Beckenboden grösstenteils im Verborgenen liegt, gehört er zu den essentiellsten Regionen des weiblichen Körpers. So steht er etwa mit Organen, dem Zwerchfell, zahlreichen Knochen und Muskeln in Verbindung und liegt somit im Zentrum vieler Bewegungen. Daher zeichnet er auch für Kraft und Energie verantwortlich und auch für das lustvolle Empfinden der Frau.

Die sanften, aber stärkenden Übungen, die bei der Rückbildung durch Pilates zum Zuge kommen, sind daher optimal für den strapazierten Beckenboden. Während der Schwangerschaft und der Geburt war er zahlreichen Mühen ausgesetzt, entsprechend geschwächt ist er nun, genauso wie deine Bauchmuskulatur und deine Bänder.

In unserem Pilates-Kurs zur Rückbildung nach der Entbindung helfe ich dir dabei, diese Muskeln besser wahrzunehmen. Dazu bringen wir dir die Anatomie dieser wichtigen Körperregion näher und unterstützen dich mit schonenden Bewegungsabläufen bei der Kräftigung derselben.

Oftmals kann es helfen, bereits Pilates in der Schwangerschaft auszuüben. Schon hier kannst du den Beckenboden trainieren, aber auch insgesamt durch gezielte Bewegungen dein Wohlbefinden steigern.

Neben den Übungen für den Beckenboden ist auch das Training der tiefen Bauchmuskulatur sowie des gesamten Körpers ein wichtiger Teil des Kurses. Auf diese Weise beschäftigen wir uns auch mit deiner Körperhaltung, beugen im Zuge dessen Rückenschmerzen vor und sorgen für einen entspannten Schultergürtel. Nicht zuletzt ist Pilates auch immer ein Sport, der eine bewusste Atmung verlangt. Zusammen mit speziellen Entspannungsübungen unterstützen wir dich auf diese Weise dabei, Ausgeglichenheit und innere Ruhe zu finden.

Die Ziele, die wir bei der Rückbildung mit Pilates anstreben, lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Schulung der Körperwahrnehmung

  • Wahrnehmung und Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur

  • Kräftigung der Bauch- und Rückenmuskulatur

  • Stabilisierung der Wirbelsäule durch die Rumpfmuskulatur

  • Verbesserung des Gleichgewichts

  • Dehnen und Lockern der verkürzten und verspannten Muskulatur, insbesondere der Schulter- und Nackenmuskulatur

  • Erlernen von rücken- und beckenbodenschonendem Verhalten

  • Förderung der Rückbildung von Rectusdiastase, Senkungen und Inkontinenzproblemen

  • Haltungsschulung

  • Wertvolle Alltagstipps

  • Steigerung des Wohlgefühls

Wann ist der passende Zeitpunkt, um mit der Rückbildung zu beginnen?

An dieser Stelle muss zwischen einer Spontangeburt und einem Kaiserschnitt unterschieden werden. Im ersten Fall ist es nach sechs bis acht Wochen empfehlenswert, mit der Rückbildung durch Pilates zu beginnen. Im zweiten Fall sollten zehn bis zwölf Wochen zwischen Geburt und Rückbildungsmassnahmen liegen.

Der Grund für diese Empfehlungen ist der noch sehr geschwächte Körper direkt nach der Geburt. Übungen, die einen zu grossen Kraftaufwand erfordern oder nicht auf die Bedürfnisse der einzelnen Frau zugeschnitten sind, könnten zu körperlichem Fehlverhalten führen (Beispiele sind Pressatmung oder Ausweichbewegungen). Im schlimmsten Fall könnten sich solche Bewegungen als schädlich erweisen.

Wir sind Pilates-Trainerinnen aus Leidenschaft und aufgrund entsprechender Weiterbildungen können wir dir mit unserem Fachwissen und unserer praktischen Erfahrung als vertrauensvoller Partner bei diesem anspruchsvollen körperlichen Prozess zur Seite stehen. Buche jetzt ein Einzeltraining für die Rückbildung mit Pilates in unserem Pilates Studio in Zürich – wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen!


 

Für Mamas, Papas und alle anderen

In der Pilates Stube bieten wir nicht nur für frisch gebackene Mamas (und gern auch Papas!) verschiedene Kurse an. Für jede Gelegenheit und jedes persönliche Pilates-Ziel entwicklen wir genau das Training, das zu dir passt. Informiere dich gern auf unserer Website über Pilates mit Geräten und das Mattentraining sowie unsere Gruppenkurse und das Pilates Personal Training. Natürlich beantworten wir gern deine Fragen, wenn du unsicher bist, welches Angebot das richtige für dich ist. Schreib uns einfach eine E-Mail oder ruf uns an!

Momentan bieten wir viele Kurse auch als Online-Pilates an! Halte in dieser herausfordernden Zeit deinen Fokus und entspanne deinen Körper und Geist – auch ohne zu uns ins Studio zu kommen. Für individuelle Trainings, sprich uns gern direkt an!